HONORAR

Die voraussichtlichen Kosten klären wir gemeinsam vor Übernahme des Mandats im persönlichen Gespräch, so dass es für Sie keine „bösen Überraschungen“ gibt. Das bedeutet: wir legen wert darauf, Ihnen die Kosten transparent, umfassend und ehrlich darzustellen. Dabei ist uns besonders wichtig, auch das wirtschaftliche Interesse unserer Mandanten zu beachten und nicht zu sinnlosen Prozessen zu raten.

Grundsätzlich richtet sich das Honorar eines Rechtsanwaltes nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Bei der Berechnung nach dem RVG werden Umfang und Schwierigkeit der anwaltlichen Tätigkeit, sowie der Gegenstandswert zugrunde gelegt.

Alternativ können wir eine individuelle Vergütung vereinbaren. In vielen Fällen bietet sich eine Abrechnung nach Zeitaufwand aufgrund eines gemeinsam vereinbarten Stundensatzes an. Sofern der Aufwand im Voraus absehbar ist oder Sie uns mit einem Dauermandat beauftragen, können wir auch ein Pauschalhonorar vereinbaren, bzw. einen Beratervertrag schließen.

Außergerichtliche Tätigkeit

Möchten Sie uns mit einer außergerichtlichen Tätigkeit beauftragen, wird normalerweise ein Stundensatz vereinbart, der sich nach Umfang und Schwierigkeit der Tätigkeit richtet. Abgerechnet wir minutengenau, so dass Sie nur die tatsächlich angefallene Bearbeitungszeit bezahlen. Dabei werden wir gemeinsam eine faire Lösung finden. Möglich ist z.B. die Vereinbarung eines “Kostenairbags” bei dem die Kosten über einen zuvor vereinbarten Höchstpreis nicht hinausgehen. So können Sie sicher kalkulieren.

Gerichtliche Tätigkeit

Wenn wir Sie vor Gericht vertreten, so errechnen sich die Kosten hierfür grundsätzlich nach dem RVG. Eine Berechnung der voraussichtlich anfallenden Kosten eines Prozesses erstellen wir Ihnen natürlich kostenlos.

Falls Sie sich schon jetzt einen Eindruck über die voraussichtlichen Kosten eines Gerichtsprozesses (inklusive Gerichtskosten und Kosten eines Gegenanwalts) informieren möchten, so können Sie hierfür den Prozesskostenrechner nutzen.

Pauschalpreise

Beispielhaft stellen wir Ihnen nachfolgend einige Preise vor. Wir sind auch gern bereit, gemeinsam mit Ihnen individuelle Lösungen zu finden. Rufen Sie uns einfach an!

1. Erstberatung

Erstberatung für Firmen und Geschäftsleute: Pauschal € 200,-  zzgl. 19 % USt. (gesamt € 238,-)

Erstberatung für Privatpersonen: Pauschal € 190,- (ermäßigt 150,-) zzgl. 19 % USt. (gesamt € 226,10 /ermäßigt € 178,50)

 

Eine Erstberatung umfasst einen Zeitaufwand von bis zu 2 Stunden.

Die Erstberatung bietet sich an, wenn Sie sich erst einmal über Ihr Rechtsproblem oder Ihr Vorhaben beraten lassen möchten, um Ihre Situation zu klären. Sie erhalten von uns professionellen Rechtsrat oder Auskunft zu Ihrem Anliegen. Dabei wird geklärt, welches Vorgehen in Ihrem speziellen Fall am sinnvollsten ist und welche Möglichkeiten und Risiken für Sie bestehen.

2. Markenanmeldung

Anmeldung einer deutschen Marke beim DPMA € 450,- zzgl. 19 % USt. (gesamt € 535,50)*

Anmeldung einer EU- Marke  ab € 650,- zzgl. 19 % USt. (gesamt € 773,50)*

Anmeldung einer IR-Markeab € 650,- zzgl. 19 % USt. (gesamt € 773,50)*

3. Markenrecherche ab € 350,- zzgl. 19 % USt. (gesamt € 416,50)**

4. Überprüfung/ Erstellung von AGB ab € 450,- zzgl. 19 % USt. (gesamt € 535,50)

5. Website-Überprüfung ab € 350,- zzgl. 19 % USt. (gesamt € 416,50,-)

6. Vorträge / Seminareauf Anfrage                                                                                                       .

*Hinzu kommen die jeweiligen Amtsgebühren der Ämter.

** Hinweise zur Markenrecherche:

Datenbestände:

- Alle Marken des DPMA

- Alle Marken des HABM

- Alle Marken der WIPO mit Schutz in Deutschland (Benennungsland DE bzw. DE-Basismarke)

- Alle Marken der WIPO mit Schutz in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (Benennungsland EM bzw. EM-Basismarke)

- Alle Marken der WIPO ohne Schutz in Deutschland/der Europäischen Union.

- Alle Marken des IGE (Schweiz)